12.10.20 TVK I – SC Reute 1:2 (1:0)

12.10.20 TVK I – SC Reute 1:2 (1:0)

Köndringen verliert nun auch zu Hause

Aufstellung: Lewandowski, Schulz, Kefer, Mutschler, Blum, König (78. Markstahler), D.Storz-Renk, Kranzer, Winnewisser, M.Bär, Buderer (78. Guth).
Tore: 1:0 (15.) Kranzer, 1:1 (74.) Saggiomo, 1:2 (90.+1) Saggiomo.

Nach der Niederlage gegen Ihringen in der Vorwoche, wollte Köndringen Wiedergutmachung betreiben und erwischte gegen den starken Aufsteiger aus Reute einen sehr guten Start. Durch frühe Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte erspielte sich die Kranzer/Fischer-Elf einige hochkarätige Torchancen, wusste diese jedoch nicht zu nutzen. Erst eine mustergültige Flanke von Buderer auf den Kopf von Spielertrainer Kranzer brachte die hochverdiente Führung für die Hausherren. Die Chancenauswertung in der ersten Halbzeit sollte dem TVK jedoch noch zum Verhängnis werden, denn nach 45 Minuten hätte die Partie bereits entschieden sein können. In der zweiten Hälfte übernahmen die Gäste das Spielgeschehen und erspielten sich einige gute Chancen, welche Lewandowski teils fulminant parierte. Beim Freistoß-Kracher von Saggiomo in den Winkel war jedoch auch Lewandowski machtlos, welcher in der 75. Spielminuten den Ausgleich bedeutete. Nachdem der Unparteiische bereits die Nachspielzeit angezeigt hatte, schlugen die Gäste in Person von Saggiomo erneut zu. Nachdem die TVK-Hintermannschaft den Ball nicht energisch genug geklärt hatte, nutze Saggiomo die letzte Chance des Spiels, um die Gäste auf die Siegerstraße zu führen. Unter dem Strich steht somit für die Blauhosen eine extrem bittere Heimniederlage zu Buche, da die Mannschaft in der ersten Halbzeit klar spielbestimmend war und es verpasst hatte, das Spiel für sich zu entscheiden. Für den hohen läuferischen Aufwand im ersten Durchgang hat man sich nicht belohnt und musste somit die Hypothek am Ende Spiel begleichen, als die Kräfte zu schnell schwindenden, um die Führung über die Zeit zu bringen. Im nächsten Spiel geht es gegen den SC Kiechlinsbergen, welcher als einziges Team noch keinen Sieg in dieser Punkterunde einfahren konnte. Die Aufgabe wird daher schwer genug, den dieses Spiel ist schon etwas richtungsweisend, in welcher Tabellenregion sich der TVK bis zur Winterpause behaupten muss. Bei einer Niederlage sollten die Blicke dann erstmals nach hinten geworfen werden, um nicht schon früh in den Abstiegskampf gezogen zu werden.

Lars Storz-Renk

Vorschau: Sa., 17.10., 17 Uhr: PTSV Jahn Freiburg – SG Köndringen Frauen; So., 18.10., 11:45 Uhr: SC Kiechlinsbergen II – TVK II (Änderung Uhrzeit und Spielort noch möglich); 15 Uhr: SC Kiechlinsbergen – TVK.

12.10.20 TVK I - SC Reute 1:2 (1:0)

Menü