Das könnte dich auch interessieren

17.08.19 TVK I – FV Nimburg 0:1 (0:1)

Derbyniederlage und Auftaktpleite

Aufstellung: T.Fischer, Markstahler (83. Knopf), Blum, Büchner, König, D.Storz-Renk, Kranzer, Scheffelt (46. Guth), M.Bär, Buderer (56. Kefer), Bührer (73. Kaiser).
Tor: 0:1 (45.) Wild.

Am ersten Spieltag der neuen Saison empfing der TV Köndringen den Aufsteiger aus Nimburg zum Derby im Elzstadion. Die Favoritenrolle wollte man annehmen und den Gegner durch frühes Pressing zu Fehlern zwingen. Dies gelang den Blauhosen allerdings nicht und so geriet man durch eigene Fehler selbst des Öfteren in Gefahr. Der TVK hatte in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz doch die besseren Chancen hatten die Gäste aus Nimburg. Lediglich ein Kopfball von Blum nach Flanke von König hatten die Hausherren als Chance zu verbuchen, jedoch landete dieser nur am Querbalken. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Gäste nach einem Freistoß aus dem Halbfeld und einem zu zögerlichen Abwehrverhalten durch Thomas Wild in Führung. Nach dem Seitenwechsel war man gewillt, die Partie offensiver zu gestalten und das Spiel zu drehen, wie es in der letzten Saison schon häufig der Fall war. Doch das erhoffte Offensivfeuerwerk blieb aus. So wurde mit langen Bällen in die Spitze versucht, sich Torchancen zu erspielen doch die tief stehende Hintermannschaft lies jede Torannäherung schon im Keim ersticken. Der TVK war bemüht, doch die gefährlichste Aktion war ein Querschläger der Abwehr, welcher der gut haltende Gästekeeper entschärfen konnte. Somit verlor man gewissermaßen verdient den Saisonauftakt aufgrund einer zu harmlosen Offensivleistung der gesamten Mannschaft. Somit bedarf es einer Leistungssteigerung der Blauhosen, um am nächsten Sonntag in Breisach die ersten Punkte einfahren zu können.

Lars Storz-Renk

Vorschau: So., 25.8.: 12:30 Uhr: SV Breisach II – TVK II; 15 Uhr: SV Breisach – TVK.