Pokalspiel gegen Heuweiler eröffnet neue TVK-Saison

Pokalspiel gegen Heuweiler eröffnet neue TVK-Saison

Die Corona-Zeit hat wahrscheinlich nicht nur bei den Fußballern des TVK einige Veränderungen im Vereinsleben mit sich gebracht. Erst wurde lange gewartet bis der südbadische Fußballverband eine Lösung für die angebrochene Saison 2019/2020 vorlegen konnte, welche letztlich dann nach Abstimmung aller südbadischen Vereine auf einem virtuellen Verbandstag abgebrochen wurde. Dann ging das Warten weiter bis eine Lösung für die Wiederaufnahme des kommenden Spielbetriebs präsentiert werden konnte. Dazu musste die Vorstandschaft in kurzer Zeit ein Hygienekonzept entwickeln, dass sehr schnell und erfolgreich umgesetzt wurde. Mit diesem Konzept konnte endlich wieder der Trainingsbetrieb aufgenommen werden. Ob der Plan, die neue Punkterunde pünktlich Anfang September aufnehmen zu können, liegt aber immer noch in Händen der Pandemie-Entwicklung. Nichtsdestotrotz konnte so die Vorbereitung für die aktiven Mannschaften bisher ohne Probleme durchgeführt werden.

Die erste Mannschaft konnte in den Vorbereitungsspielen gegen meist höherklassige Mannschaften ordentliche Ergebnisse vorweisen, auch wenn nur die Hälfte davon gewonnen werden konnte (TVK I – SC Wyhl I 3:2, TVK I – SV Rust I 0:1, TVK I – SV Endingen I 1:2, TVK I – Spvgg. 09 Buggingen/​Seefelden I 1:3, TVK I – SC Eichstetten I 6:3, SV Heimbach I – TVK I 3:7). Den Spielern war die lange Pause ohne Spielpraxis anzumerken und das Trainerteam mit Karsten Kranzer und Dietmar Fischer sehen noch etwas Verbesserungspotential, um am Vorjahresniveau anschließen zu können. Es wird spannend zu beobachten sein, ob sich das hohe Niveau der Liga in der letzten Runde auch in der neuen Runde wieder zeigt. Mit den starken Aufsteigern aus Reute, Rheinhausen und Weisweil/​Forchheim, keinem Absteiger und lediglich March als Aufsteiger setzt sich die Kreisliga A1 in diesem Jahr aus 18 Mannschaften zusammen.

Die TVK-Verantwortlichen wünschen sich eine reibungslose und sorgenfreie Saison und möchten mit der minimal veränderten Mannschaft ohne Abgang und vier Neuzugängen (Stefan Malsch vom FV Windenreute, Julian Welsch und Tizian Schulz vom FV Nimburg, sowie Felix Winnewisser von der SG Wasser/Kollmarsreute) wieder so schnell wie möglich die 40-Punkte-Marke knacken, um sich dann die nächsten Ziele setzen zu können. Der Saisonauftakt an diesem Samstag beginnt mit einem Bezirkspokalspiel gegen die DJK Heuweiler für die Blauhosen, bevor es dann nächste Woche in Malterdingen in der Kreisliga losgeht, vorausgesetzt die Corona-Infektionszahlen spielen mit.

Lars Storz-Renk

Vorschau: Sa., 22.08., 15 Uhr: TVK II – SC Wyhl II (Vorbereitung), 17 Uhr: TVK – DJK Heuweiler (Bezirkspokal).

Menü