Hygienekonzept funktioniert

Hygienekonzept funktioniert

Nachdem nun zwei Trainingsspiele absolviert sind, können wir feststellen, dass das auf dem Sportgelände angewandte Hygienekonzept vollständig funktioniert.
Es war vor dem ersten Spiel ein sehr großer Aufwand, dieses mit der Gemeinde abgestimmte Konzept auf das Sportgelände zu übertragen. Jetzt kann man aber sagen, diese Arbeit hat sich voll gelohnt. Die vielen Schilder, Hinweise, Markierungen auf dem Boden usw. haben dazu beigetragen, dass Spieler, Helfer und Zuschauer sich der Situation bewusst sind.
Es ist sicher nicht einfach, alle diese Vorgaben und Regeln zu beachten. Zusammen haben wir geschafft, dass Fußball auch in Köndringen wieder möglich ist. Es ist schon fast vorbildlich, wie sich die Mannschaften verhalten, sei dies im Umkleidebereich oder auf dem Spielfeld. Hier ein ganz besonderer Dank an unser Trainerteam, das alles mit viel Arbeit im Vorfeld von Training und Spielen organisieren und steuert.
Auch die Helfer drum herum verdienen sich ein dickes Lob, sei dies für die Einhaltung des Hygienekonzeptes, das aufwendige Registrieren von Daten und natürlich auch für die Bewirtung, die wenigstens etwas in die Kasse bringt.
Einen ganz besonderen Dank geht auch an die Gemeinde Teningen. Die Mitarbeiter haben uns bis jetzt ständig begleitet und stehen jederzeit für Rückfragen oder Hilfe zur Verfügung.
Jetzt gilt es, nicht fahrlässig zu werden und weiter darauf zu achten, dass alles in den vorgegeben Richtlinien verläuft. Nur dann können wir darauf hoffen, dass es auch bald wieder normal mit dem Ligabetrieb losgehen kann.

Harald Meier

Menü